Quicktipp: Yum meckert über fehlende Gruppen

Seit Fedora 19 werden Paketgruppen als Objekte behandelt. Das führt dazu, dass selbst nach einer frischen Installation yum update eine ganze Reihe Warnungen über fehlende Gruppen ausgibt. Das ist zwar nicht weiter schlimm, sieht aber doof aus.

1. Gruppen aus yum update ziehen und in eine Variable packen
$ GRUPPEN=`sudo yum update | awk 'NR >= 2{print($3)}'`

2. Ausgelesene Gruppen als “entfernt” markieren
$ sudo yum group mark remove $GRUPPEN

3. Optional: Gruppen-Variable loswerden, damit sie uns nicht woanders in die Quere kommt
$ unset GRUPPEN

Fertig!

Bash one liner: Alle DI.fm Streams als M3U-Playlists speichern

Weil ich gerade mal wieder danach gesucht habe, hier ein einzelner Befehl der die Playlist-URLs von DI.fm holt:
wget -q -O - http://listen.di.fm/public2 | sed 's/},{/\n/g' | perl -n -e '/"key":"([^"]*)".*"playlist":"([^"]*)"/; print "$1\n"; system("wget -q -O - $2 | grep -E '^File' | cut -d= -f2 > di_$1.m3u")'

Einfach ausführen und schon landen die entsprechenden Playlists auf der Festplatte. Kann man auch im playlists/ Ordner von MPD machen.
(via)