100.000$ für blinde Menschen und den Zugang zu Computern

100.000$ für blinde Menschen und den Zugang zu Computern

Während der Zugang zum Internet Menschenrecht sein soll, wird leicht vergessen, dass man überhaupt erst einmal Zugang zu einem Computer braucht. Problem daran ist, dass es weltweit rund 360 Millionen Menschen mit Sehbehinderung gibt. 90% dieser Menschen leben in Entwicklungsländern und haben nicht die finanziellen Mittel für kostenpflichtige Software. Aber auch in Industriestaaten sieht es nicht besser aus: allein in den USA sind 80% aller Sehbehinderten arbeitslos und haben auch keine Chance jemals einen Job zu bekommen.

Jonathan Nadeau ist seit seinem 14. Lebensjahr durch einen Autounfall auch sehbehindert. Er sagt von sich selbst, dass er aus erster Hand weiß wie wichtig der Zugang zu Technologie ist, um möglichst selbstbestimmt leben zu können. Jonathan möchte zusammen mit der Accessible Computing Foundation 100.000$ sammeln, um zwei Entwickler in Vollzeit für die Entwicklung des Screenreaders Orca zu bezahlen. Ziel ist es, diesen massiv zu verbessern und so sehbehinderten und blinden Menschen mit freier Software den Zugang zu Computern zu ermöglichen.

Bitte unterstützt diese Kampagne – wenn nicht finanziell, dann indem ihr sie verbreitet!

7 Gedanken zu „100.000$ für blinde Menschen und den Zugang zu Computern“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *