6./7. Juni: Das erste GNU Social Hackfest steht an!

gnusocial-hackfest-header

GNU Social ist die Weiterentwicklung von StatusNet, der Software hinter identi.ca, also einer freien Software für Mikroblogging, die den OStatus-Standard implementiert. Damit bietet GNU Social eine offene Kommunikation zwischen einzelnen Online-Communitys ähnlich zum proprietären, in sich geschlossenen Twitter. Mehr dazu steht in der Wikipedia.
Wer GNU Social noch nicht kennt ist herzlich eingeladen, sich bspw. auf meinem Host gnusocial.de einen Account zu holen. Andere große Hosts sind quitter.se, quitter.es oder gnusocial.no.

Um GNU Social weiter voran zu bringen und die vielen in den vergangenen Wochen und Monaten gesammelten Ideen zu implementieren findet am kommenden Wochenende das erste GNU Social Hackfest statt.
Hier die offizielle Ankündigung von aroque:

Join us for the first GNU Social Hackfest on June 6/7 to improve GNU Social usability and consistency! It will take place throughout the !fediverse, which means you can participate remotely: just follow the !hackfest group and see what’s going on!

Do you feel like coding? Get started by creating an account at https://git.gnu.io/gnu/gnu-social! Then, during the hackfest you can:
– Fix small bugs or usability issues
– Report unmaintained or broken plugins
– Triage bugs copied over from Phabricator

If you are not a programmer, there is still a lot you can do to help! Start following the !hackfest group, then:
– Tell us about usability problems you find in GNU Social
– Hunt for recurring questions in GNU Social posts and tag them with #faq
– Get an account on https://git.gnu.io/ and learn how to report bugs

Contacts:
– !hackfest group: https://gnusocial.no/group/hackfest
– IRC: #social irc.freenode.net
– XMPP chat room: gnusocial@conference.bka.li

Gnu Foto CC-BY Glen Darrud/Flickr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *