Augsburg auf dem Weg zum Hackerspace

openlab-logo

Gestern Abend haben zehn Begeisterte den organisatorischen Grundstein für Augsburgs eigenen offenen und freien Hacker- und Makerspace gelegt. Mit der Gründung des OpenLab e.V. starten wir durch und gehen in die praktische Umsetzungsphase. Mit Moritz, Johannes und mir im Vorstand wurde dabei das Team gewählt, das sich in den kommenden Wochen um den üblichen Orga-Foo kümmern soll. Dazu zählen neben der Eintragung ins Vereinsregister, dem Antrag auf Anerkennung der Gemeinnützigkeit auch so Dinge wie Beitrittsformulare, Mailinglisten – und nicht zuletzt die Suche nach Räumlichkeiten.

Und da kommt ihr ins Spiel. Wir suchen:

  • günstige Räume
  • im Innenstadtbereich
  • oder gut erreichbar
  • geeignet als Werkstatt- und Ideenbereich

Gerne im Keller, Hinterhof oder mit (überschaubarem) Renovierungsbedarf.

Wenn ihr was wisst, her damit und Mail an mich!
Sobald wir alle Formalitäten erledigt haben und das Beitrittsformular fertig ist, lasse ich es euch natürlich auch hier wissen. Und in der Zwischenzeit könnt ihr dem OpenLab bei Twitter, identi.ca, G+ oder auf Facebook folgen.

6 Gedanken zu „Augsburg auf dem Weg zum Hackerspace“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *