Hilfe, meine Krankenkasse schmeißt mich raus!

BILD_EGK_01

BILD_EGK_01
Das Drama um die elektronische Gesundheitskarte (eGK) zieht sich ja jetzt schon ein paar Jährchen hin. Immer wieder kamen Briefe mit der Bitte, man soll doch ein Foto einschicken oder hochladen. Jetzt machen die Krankenkassen aber seit ein paar Wochen massiv erhöhten Druck auf Versicherte und behaupten, ab 1. Januar 2014 würden die alten Versichertenkarten ungültig werden. Das Ganze noch dazu ganz geschickt mit einer komischen, undeutlich formulierten Pressemitteilung:

„Grundsätzlich wird ab Beginn nächsten Jahres nur noch die eGK genutzt werden können.“

Das ist natürlich Blödsinn, aber diverse Medien haben eben diesen großflächig weiter erzählt, ohne die Fakten klar zu legen. Der Digital Courage e.V. hat die rechtliche Lage aber zum Glück in einem Blogpost schön erklärt.

Hier die wichtigsten Punkte:

  • Nein, die Kasse kann dich nicht wegen der eGK rausschmeißen.
  • Nein, die alten Karten werden nicht ungültig – erst im Oktober 2014.
  • Nein, du brauchst keine neue Karte. Es gibt Papierbescheinigungen als Ersatz, die du beim Arzt vorlegen kannst

Falls du die eGK trotzdem nimmst:

  • Nein, du musst deiner Krankenkasse kein Foto von dir geben.
  • Nein, du musst keine zentrale Patientenakte akzeptieren
  • Nein, auch die elektronische Überweisung ist keine Pflicht

Für alle diese Forderungen der Krankenkassen gibt es keine gesetzliche Grundlage, egal wie viele Briefe die dir schicken! Im Zweifelsfall gilt: einfach gegen alles widersprechen. Und wenn du hart im Nehmen bist, kannst du auch rechtlich gegen die Krankenkasse bzw. die eGK vorgehen. Dazu hat der Neuanfang e.V. eine Anleitung.

41 Gedanken zu „Hilfe, meine Krankenkasse schmeißt mich raus!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *