Liebe Frau Grimm vom Stern

Bildschirmfoto vom 2013-01-20 02:53:40

Bildschirmfoto vom 2013-01-20 02:53:40

Liebe Frau Grimm,

in ihrer Tätigkeit als Redakteurin beim Klitschblatt Stern schwadronieren Sie in „Verpeilte Piraten vor dem Untergang“ über den verpassten Hype, die internen Probleme und einen bevorstehendes Ende der Piraten. Dabei zitieren Sie zum Beleg der Querelen u.a. Tweets von Piraten-Vorsitz Bernd Schlömer. An sich nichts Besonderes, wären Sie und Ihre Copy&Paste-AbteilungRedaktion dabei nicht auf den Satire-Account @GroeVaZ reingefallen:

Bildschirmfoto vom 2013-01-20 02:12:56

Ein Blick auf das Profil des Accounts hätte genügt, um zu sehen, dass das auf keinen Fall der echte Schlömer sein kann. Aber das ist offensichtlich zu viel verlangt. Wer braucht schon Recherche, wenn er Werbeplätze verkaufen kann. Oder gibt es bei Stern-Mitarbeitern einfach so einen Reflex: „GroeVaZ? Größter Vorsitzender aller Zeiten? Geil, irgendwas mit Hitler!“.

Werte Frau Grimm, das mit dem Internet und dem Kopieren üben wir nochmal, ok?
Dann verpeilen Sie in Zukunft so leicht nichts mehr.

Update:
Der Stern hat mittlerweile den Fehler korrigiert und sich entschuldigt. Siehe ganz unten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *