Man möchte wirklich dreimal auf den Boden spucken, wenn man zusehen muss, wie der zutiefst humanistische Gegenentwurf eines aufrechten, mutigen deutschen Demokraten wie Josef Wirmer von den rechten Populisten rund um Lutz Bachmann durch Dresdens Straßen getragen wird.

Von Mut, Idealen und einer Flagge, die nicht Pegida gehört.