vinzv

KDE Plasma 5 und die Windowstaste

Ich arbeite beruflich mit Windows 7 und habe mich daher an das Verhalten der Windowstaste (Startmenü öffnet sich, ich dann durch Tippen nach Programmen suchen) gewöhnt. Unter KDE Plasma 5 lässt sich das mit einem kleinen Programm von Hans Chen recht einfach nachbauen:
ksuperkey biegt kurz gesagt das durch Super ausgelöste Signal so um, dass sich das Plasma Startmenü öffnet.

Installation
ksuperkey gibt es in manchen Distributionen (Arch, ROSA, OpenMandriva) direkt aus den Paketquellen. Für OpenSUSE existiert ein OBS-Repo.
Für Debian/Ubuntu/Mint führt leider kein Weg am Kompilieren vorbei:

  • Abhängigkeiten installieren:
    sudo apt-get install gcc make libx11-dev libxtst-dev pkg-config
  • Auf manchen Debian-basierten Systemen braucht es wohl auch build-essentials, die sollte man aber eh installiert haben.
  • Code holen und bauen:
    git clone https://github.com/hanschen/ksuperkey.git
    cd ksuperkey
    make

Einrichten
Mit ./ksuperkey kannst du das Programm schon mal starten. Wichtig ist, dass Alt + F1 als Tastenkürzel für das Startmenü festgelegt ist.
Einfach überprüfen und gegebenenfalls beheben:
screenshot-ksuperkey-1

Jetzt noch mit folgenden Schritten ksuperkey automatisch starten lassen:
Systemeinstellungen → Starten und Beenden → Autostart → Programm hinzufügen– → ksuperkey suchen oder auswählen

Das war’s schon!

Kategorien: Allgemein

Day against DRM 2015 » « Quicktipp: Firefox und die Adressleiste: Wie man Wort für Wort markiert

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für die gute Uebersicht :-)
    Für Ubuntu/Mint hat Eugene Mikhantiev seine Launchpad PPA für ksuperkey zwischenzeitlich aktualisiert (inkl. Ubuntu 15.10) unter: https://launchpad.net/~mehanik/+archive/ubuntu/ksuperkey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Copyright © 2016 vinzv

Theme von Anders Norén↑ ↑